Sprungmarken
Sie befinden sich hier:
Strukturwandel - Chancen und Perspektiven für die Gemeinde Merzenich

Strukturwandel - Chancen und Perspektiven für die Gemeinde Merzenich

Die Empfehlungen der Kommission für Wachstum, Entwicklung und Beschäftigung versprechen große Veränderungen für unsere Heimatregion und unsere Gemeinde. Daher begrüßen wir den erreichten gesellschaftlichen und politischen Konsens. Wir, die im Kernraum des Reviers unmittelbar vom Tagebaubetrieb, der Umsiedlung unseres Ortsteils Moschenich und dem Kohleausstieg betroffen sind, müssen unseren Beitrag leisten und uns gemeinsam mit unseren Nachbarkommunen dieser Jahrhundertaufgabe stellen. Unsere gemeinsame Vision ist, das Rheinische Revier zu einer Modellregion für Innovationen und Mobilität in Europa zu entwickeln. Mit der Perspektive, den Hambacher Forst zu erhalten, nehmen wir eine Sonderrolle gegenüber dem gesamten Rheinischen Revier ein. Diese Symbolkraft möchten wir einsetzen und Merzenich als „Zukunftsregion Agrar & Klima“ für Bürger, Unternehmen und Forschung positionieren. Merzenich kann aufgrund seiner großartigen Mobilitäts- und Entwicklungspotentiale in allen Zukunftsfeldern „Raum & Infrastruktur“, „Innovation & Bildung“, „Ressource & Agribusiness“ und „Energie & Industrie“ wegweisende Impulse setzen. Unsere besten Projekte wollen wir auf der internationalen Bau- und Technologieausstellung im Revier präsentieren.

Eines ist sicher: wir müssen schnell handeln. Zusammen mit erfahrenen und innovativen Partnern knüpfen wir deshalb an bereits begonnene Prozesse an. Das vorliegende Konzept möchte ich als einen ersten Impuls verstanden wissen. Die Projektskizzen und Ideen sind in einem offenen Beteiligungsprozess zu diskutieren und weiterzuentwickeln. Jeder ist nun gefragt, sich mit guten Ideen und umsetzbaren Projekten einzubringen. Trotz aller Sorgen um die Arbeitsplätze sind eine ermutigende Aufbruchstimmung und Dynamik zu spüren. Nutzen wir diese positive Energie für die Gestaltung unserer Heimatregion! Denn wir in Merzenich haben Lust auf eine gute Zukunft! Ohne zusätzliche Ressourcen können wir diese Aufgaben aber nicht stemmen. Als Anschubfinanzierung fordern wir deshalb kurzfristig aus dem Sofortprogramm Mittel für zusätzliche personelle Ressourcen im Bereich Städteplanung und Raumentwicklung sowie Projektmanagement.

Suchen
Suche
Suche
Sekundärnavigation

Wir setzen Cookies ein, um die Nutzbarkeit unserer Seite zu optimieren. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung über folgenden Link.

Mehr Infos