Sprungmarken
Sie befinden sich hier:
Startseite
Bürgerservice
Publikationen
Jubiläums-Programm für den 20. „Tag der Begegnung“ steht

Jubiläums-Programm für den 20. „Tag der Begegnung“ steht

Jubiläums-Programm für den 20. „Tag der Begegnung“ steht

Erstmals drei Bühnen im Rheinpark und Tanzbrunnen / LVR lädt ein zu den Pop Nights feat. Culcha Candela, Leslie Clio und Jochen Distelmeyer (Blumfeld) / Eintritt frei

 Das 20. Jubiläum des „Tags der Begegnung“ am 25. Mai 2019 im Kölner Rheinpark und Tanzbrunnen begeht der Landschaftsverband Rheinland (LVR) mit einem verlängerten Programm auf drei Bühnen. Die Bühnen werden nahezu durchgängig bespielt, sodass Festival-Feeling im Rheinpark herrschen wird.

Ebenfalls neu im Jubiläumsjahr ist das Abendprogramm ab 18 Uhr mit den Pop Nights feat. Culcha Candela, Leslie Clio und Jochen Distelmeyer. Die multikulturelle Band Culcha Candela gehört zu den erfolgreichsten Partybands Deutschlands, Leslie Clios Hits wie „I Couldn’t Care Less“ sind seit Jahren in den deutschen Charts vertreten. Blumfeld-Sänger Jochen Distelmeyer bereichert das Abendprogramm mit seinen philosophisch-klugen Songs.

Ebenfalls Teil des Abendprogramms ist Breakdancer REDO, der dem Publikum tänzerische Höchstleistungen bietet, während die blinde Singer-Songwriterin CassMae melancholische Töne anschlägt. Direkte, humorvolle Worte findet Ninia LaGrande in ihrer Doppelrolle als Poetry-Slammerin und Moderatorin. Comedian Tan Caglar bringt die Menschen als rollstuhlfahrender Türke und Wortkünstler zum Lachen. Der LVR-Bühnenact „SEIN – Die Show der Begegnung“ vermittelt in einer Mischung aus Artistik, HipHop, Breakdance und Musical-Elementen die Idee, dass jeder Mensch so sein sollte, wie er ist.

Das Finale des „Tages der Begegnung“ ist gleichzeitig der Start des 18. Sommerblut Kulturfestivals. Eröffnet wird das Fest von der Band Druckluft. Die 13 MusikerInnen setzen mit viel Brass und jeder Menge kölschem Lebensjeföhl die Gäste in Schwingung.

Das gesamte Programm wird simultan in die Deutsche Gebärdensprache übersetzt.

Der Eintritt ist frei.

Der „Tag der Begegnung“ 2019 wird unterstützt von der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW), dem Behinderten- und Rehabilitationssportverband Nordrhein-Westfalen e.V. (BRSNW), der Gold-Kraemer-Stiftung, der RheinEnergie AG und den Sparkassen und der Stadt Köln.

Das Programm wird in Kooperation mit dem Sommerblut Kulturfestival und mit freundlicher Unterstützung der Stadt Köln realisiert.

Weitere Programmpunkte: www.tag-der-begegnung.lvr.de www.facebook.com/tagderbegegnung

www.sommerblut.de

Ihre Ansprechpartnerinnen für redaktionelle Fragen

Birgit Elsner
LVR-Fachbereich Kommunikation
Tel.: 0221 809-7739
E-Mail: birgit.elsnerlvrde
www.lvr.de

Ellen Petry
LVR-Fachbereich Kommunikation
Tel.: 0221 809-7615
E-Mail: ellen.petrylvrde
www.lvr.de

 

 

 

 

Suchen
Suche
Suche

Wir setzen Cookies ein, um die Nutzbarkeit unserer Seite zu optimieren. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung über folgenden Link.

Mehr Infos