Sprungmarken
Sie befinden sich hier:
Startseite
Bürgerservice
Publikationen
Rechtzeitig vorsorgen

Rechtzeitig vorsorgen

Patientenverfügung, Betreuungsverfügung, Vorsorgevollmacht – Was brauche ich in welcher Lebenslage? Wen soll ich als Bevollmächtigten einsetzen? Was tun, wenn es keine Person des Vertrauens gibt? Das sind nur einige Fragen, die überaus wichtig sind, um für den Fall der eigenen Handlungsunfähigkeit optimal vorzusorgen. Vielen ist bis heute nicht klar: Auch wer einen Partner oder Kinder hat, muss sicherstellen, dass sie im Fall des Falles handlungsfähig sind. Auch im Interesse der Angehörigen sollten daher die nötigen Vordrucke sorgfältig ausgefüllt und hinterlegt werden.

Die Hospizbewegung Düren –Jülich e.V. lädt wieder alle Interessierten zu einer Infoveranstaltung ein, am Donnerstag, 09.11.17, 19.00 Uhr im Kongresszentrum des Krankenhauses Düren zum Thema „Rechtzeitig vorsorgen – Patientenverfügung, Betreuungsverfügung, Vorsorgevollmacht“ .Referent ist Herr Dr. Jüttner, Betreuungsrichter am Amtsgericht Düren. Schritt für Schritt geht er mit den Teilnehmern die von ihm mit konzipierten Formulare durch. Anschließend beantworten er und Vertreter der Hospizbewegung Düren-Jülich e.V, Fragen der Teilnehmer. Anmeldungen zu der kostenfreien Veranstaltung werden erbeten unter infohospizbewegung-duerende sowie Tel: 02421/393220

Suchen
Suche
Suche

Wir setzen Cookies ein, um die Nutzbarkeit unserer Seite zu optimieren. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung über folgenden Link.

Mehr Infos