Sprungmarken
Sie befinden sich hier:
Startseite
Bürgerservice
Pressemitteilungen/ News
Wo Hilfe gesucht werden kann? – Die Initiative „Sorgekultur“

Wo Hilfe gesucht werden kann? – Die Initiative „Sorgekultur“

Gerne möchten wir Sie, liebe Bürgerinnen und Bürger, auf die Initiative „Sorgekultur“ hinweisen.

Im Jahre 2015 wurde diese Initiative ins Leben gerufen – ein Zusammenschluss von Bürgerinnen und Bürgern in Stadt und Kreis Düren aus den verschiedensten Bereichen: Pflegekräfte, Ärzte, Unternehmer, Rentner, Seelsorger, Schüler, Lehrer, Eltern, um nur einige zu nennen, haben das gemeinsame Ziel, in Stadt und Kreis Düren ein besseres Füreinander und Miteinander zu etablieren. Unter www.in-sorge.de entsteht ein Sorgekompass, der über alle Hilfsangebote in Stadt und Kreis Düren Auskunft geben wird. Über ein Suchfeld besteht die Möglichkeit, selbst eine Institution oder eine Kontaktstelle herauszufiltern. Dieser Teil ist noch in Arbeit und wir benötigen jede Unterstützung für die Realisierung des Projektes. Zudem werden in jeder Stadt und Gemeinde im Kreis Düren Sorgenbeauftragte etabliert - Menschen, an die man sich mit seinen Sorgen wenden kann, die telefonisch erreichbar sind und den Hilfesuchenden zur Seite stehen.

Weitere Informationen hierzu sowie zur gesamten Initiative finden Sie auf www.insorge.de oder unter Tel.: 02421 – 50 06 710.

Suchen
Suche
Suche

Wir setzen Cookies ein, um die Nutzbarkeit unserer Seite zu optimieren. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung über folgenden Link.

Mehr Infos