Sprungmarken
Sie befinden sich hier:
Startseite
Bürgerservice
Pressemitteilungen/ News
Besuch aus Sambia beim Bürgermeister

Besuch aus Sambia beim Bürgermeister

Seit Ende August 2016 wohnt Daniel NANJA bei Familie Peters in Merzenich.

Daniel kommt aus dem südlichen Afrika, genauer gesagt aus Sambia. Er macht ein soziales, freiwilliges Jahr in Deutschland und arbeitet im Birkesdorfer Krankenhaus.

Der Verein „eine-welt-engagement e.V.“ ist Träger dieses interkulturellen Jugendaustausches zwischen Deutschland und Sambia. Nach einem Auswahlverfahren, in dem die Motivation und die Integrations- und Lernwilligkeit entscheidend ist, werden die 18 bis 20-Jährigen auf ihr Auslandsjahr von ehemaligen Freiwilligen und Einsatzverantwortlichen vorbereitet; zunächst im eigenen Land dann intensiv im Gastland. Für die Sambier ist es neben den kulturellen Unterschieden auch die deutsche Sprache, die sie schnell lernen müssen.

Daniel erzählte dem Bürgermeister von den Schwierigkeiten bei der klimatischen Umstellung: Hier war es im August, als er nach Deutschland kam, sehr lange hell, während in Sambia ziemlich durchgehend Tag- und Nacht-Gleiche herrscht. Schnee hat er inzwischen auch mehrfach erlebt und sich auf die kalte Jahreszeit hier gut eingestellt mit warmer Kleidung.

Auf die Pünktlichkeit der Deutschen war er vorbereitet und passte sich dem schnell an.

Bei der Arbeit ist er selbstverständlich pünktlich, an frühes Aufstehen war er auch in Sambia gewöhnt, und fährt um 5h30 meist mit dem Fahrrad von Merzenich nach Birkesdorf zum Frühdienst. In Sambia sieht die Arbeitswelt etwas anders aus: auch da kommen einige zu spät, und es wird weniger gearbeitet als hier, weil wenig Arbeitsplätze vorhanden sind und landwirtschaftliche Selbstversorgung die Existenz-Grundlage der meisten Familien ist.

Für Daniel neu und sehr interessant ist der rheinische Karneval. Er hat bereits an einer Sitzung in Merzenich teilgenommen und wird auch zusammen mit seiner Gastfamilie im Zug mitziehen und „Kamelle“ werfen. Ihm gefällt es sehr, „verrückte“ Leute zu sehen und wünscht sich mehr davon.

Wenn Sie mehr über den Interkulturellen-Jugend-Austausch erfahren möchten oder als Gastfamilie ab September eine junge Sambierin aufnehmen möchten, informieren wir Sie gerne:

Irmela Kuhlen Tel. 02429 9330319 oder irmelakuhlengmailcom.
www.eine-welt-engagement.de

Suchen
Suche
Suche

Wir setzen Cookies ein, um die Nutzbarkeit unserer Seite zu optimieren. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung über folgenden Link.

Mehr Infos