Sprungmarken
Sie befinden sich hier:
Startseite
Bürgerservice
Pressemitteilungen/ News
Die Zukunft des Geschichts- und Heimatvereins

Die Zukunft des Geschichts- und Heimatvereins

Seit Jahrzehnten kümmert sich der Geschichts- und Heimatverein Merzenich liebevoll um die Unterhaltung und die Pflege des Heimatmuseums an der Bergstraße, um das umfangreiche Heimatarchiv, organisiert Veranstaltungen, Lesungen und Ausstellungen. Der Vorstand mit dem 1. Vorsitzenden Günther Hamboch, der 2. Vorsitzenden Renate Fuss, Schriftführer Udo Lindner, Kassenwartin Christine Reith sowie der zahlreichen weiteren ehrenamtlichen Kräfte leistet somit einen unverzichtbaren Beitrag zum Erhalt der heimatgeschichtlichen Bestände.

Der „GHV“ schafft es seit 1983 - durch enormes freiwilliges Engagement - Ortsgeschichte und die Kultur der Gemeinde Merzenich mit ihren Ortsteilen Girbelsrath, Golzheim, Merzenich und Morschenich der Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Doch der Zahn der Zeit nagt nicht nur an der altehrwürdigen und über 400 Jahre alten Hofanlage, sondern auch am Personal. „Wir sind jetzt alle in einem Alter, wo die Belastungen nicht mehr so einfach wegzustecken sind. Bei aller Freude an der ehrenamtlichen Tätigkeit und dem Miteinander im Verein – es ist für uns kaum noch zu schaffen“, so der 1. Vorsitzende Günther Hamboch. Deshalb hatte er sich an Bürgermeister Georg Gelhausen gewandt und um Unterstützung gebeten mit dem Ziel, die Arbeit des GHV mit einem neuen, verjüngten Vorstandsteam weiterzuführen.

Nach einem ersten Aufruf im Amtsblatt der Gemeinde hatten sich einige Interessenten gemeldet, so dass Georg Gelhausen nun – den Corona bedingten Hygiene- und Abstandsvorschriften gemäß – zu einem ersten Abstimmungsgespräch einladen konnte. Dort berichteten die Vorstandsmitglieder von ihrem umfangreichen Tätigkeitsfeld und beantworteten Fragen rund um die Arbeit im Geschichts- und Heimatverein.

Am Ende der Veranstaltung war man sich einig, dass die Vereinsarbeit auf jeden Fall fortgeführt werden soll. Bereitschaft für die Neubesetzung des Vorstandes wurde von den Teilnehmern am Abstimmungsgespräch signalisiert. „Dennoch“, so Bürgermeister Gelhausen, „würden wir uns über weitere Unterstützer freuen, die vielleicht ein Interesse an Vereinsarbeit haben oder eine Affinität zur Geschichte der Kommune.“

Das Tätigkeitsfeld ist umfangreich. Sei es die Pflege des großen Gartens, die Reparatur der Gerätschaften, das Sauberhalten der Hofanlage, das Organisieren von Veranstaltungen und Ausstellungen oder auch das Erklären und Erläutern der Exponate für Besucher, denn immerhin ist das Heimatmuseum auch ein außerschulischer Lernort und somit regelmäßige Anlaufstelle für wissbegierige Schüler*innen und Lehrer*innen.

Wer sich ein genaueres Bild vom Museum und den Aufgaben des GHV machen möchte, der findet viele Information, Bilder und Kontaktdaten auf der Homepage unter www.heimatmuseum-merzenich.de.

Bei Interesse an einer Mitarbeit wenden Sie sich bitte direkt an Guido Zintl von der Stabsstelle im Rathaus der Gemeinde Merzenich. Er ist per Mail unter gzintlgemeinde-merzenichde zu erreichen sowie telefonisch unter 02421/399-138.

Suchen
Suche
Suche

Wir setzen Cookies ein, um die Nutzbarkeit unserer Seite zu optimieren. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung über folgenden Link.

Mehr Infos