Sprungmarken
Sie befinden sich hier:
Startseite
Bürgerservice
Pressemitteilungen/ News
Gemeinsame Übung der Feuerwehren aus Merzenich und Quiévrechain

Gemeinsame Übung der Feuerwehren aus Merzenich und Quiévrechain

Manchmal will es noch nicht so recht mit der Verständigung klappen, aber wenn sie in ihren Anzügen mit Atemschutzgeräten und Schneidgeräten wie Mitte April gemeinsam den Einsatz proben, wird die Sprache zur Nebensache. Es ist nun einmal ihr Handwerk, das der Frauen und Männer der Feuerwehren aus Merzenich und Quiévrechain. Seit Bestehen der Partnerschaft beider Kommunen treffen sie sich regelmäßig zum fachlichen Austausch. Ganz nach dem Motto „Andere Länder, andere Sitten“. „Man könnte meinen, Feuerwehr ist gleich Feuerwehr. Es gibt jedoch erhebliche Unterschiede in der Organisation des Feuerwehrwesens und auch in den Einsatztechniken in Deutschland und Frankreich“, erklärt Patrick Harzheim, Leiter der Merzenicher Feuerwehr, und fährt zu den Möglichkeiten, die solche Übungstreffen fort „Sie geben uns die Chancen, über den Tellerrand zu schauen, unsere Vorgehensweise und Einsatztechniken zu vergleichen und wichtige Ideen aufzugreifen.“ Hierzu wurden bei diesem gemeinsamen Treffen in Merzenich im Zuge der Zerschneidung mehrerer PKWs verschiedene Rettungstechniken des Gastgebers vorgestellt. Es gab eine gemeinsame Brandbekämpfungsübung an einem leerstehenden Gebäude sowie eine Besichtigung des feuerwehrtechnischen Zentrums des Kreises Düren in Stockheim mit den dortigen Sonderfahrzeugen und Spezialcontainern.

Suchen
Suche
Suche

Wir setzen Cookies ein, um die Nutzbarkeit unserer Seite zu optimieren. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung über folgenden Link.

Mehr Infos