Sprungmarken
Sie befinden sich hier:
Startseite
Bürgerservice
Pressemitteilungen/ News
Noch keine öffentlichen Gottesdienste in Merzenich

Noch keine öffentlichen Gottesdienste in Merzenich

Ab Mai sind in Nordrhein-Westfalen wieder Gottesdienste und Versammlungen zur Religionsausübung öffentlich möglich. Darauf einigten sich Ministerpräsident Armin Laschet und Vertreter von Religionsgemeinschaften und Kirchen.

Die Wiederaufnahme der öffentlichen Durchführung von Gottesdiensten ist an Vorkehrungen zur Einhaltung des Abstandes und zum Schutz vor Infektionen gebunden.

Bei der Evangelischen Gemeinde Düren wird es wahrscheinlich erst am 10. Mai den ersten sogenannten Präsenzgottesdienst geben. Bis dahin hält man an der Live-Übertragung via Youtube fest, so auch am kommenden Sonntag, 3. Mai. Das hat mehrere Gründe. Zum einem gilt es, viele Vorkehrungen und Entscheidungen zu treffen (Abstandsregeln, Hygienerichtlinien). Hierbei ist seitens des Presbyteriums zu berücksichtigen, dass laut Auflagen lediglich 80 statt der sonst möglichen 500 Personen Zutritt zur Christuskirche haben. Im Merzenicher Gemeindehaus hätten lediglich 12 bis 15 Personen Zutritt zum Gottesdienst. Aktuell bietet daher das Internet wesentlich mehr Menschen die Möglichkeit, an einem evangelischen Gottesdienst teilzunehmen, ohne sich der Gefahr einer Ansteckung auszusetzen.

Auch die Pfarrgemeinde St. Laurentius wird in der kommenden Woche keine öffentlichen Gottesdienste abhalten. Aktuell befindet man sich noch in Planungen für das weitere Vorgehen ab dem 10. Mai.

 

Suchen
Suche
Suche

Wir setzen Cookies ein, um die Nutzbarkeit unserer Seite zu optimieren. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung über folgenden Link.

Mehr Infos