Sprungmarken
Sie befinden sich hier:
Startseite
Bürgerservice
Pressemitteilungen/ News
Ortsteil Golzheim: Ortsvorsteher Johannes Müller sagt: „Danke“

Ortsteil Golzheim: Ortsvorsteher Johannes Müller sagt: „Danke“

 

Beendigung von vielen politischen Aufgaben und Verantwortung nach 21-jähriger Arbeit im Gemeinderat  Merzenich und davon 16-jähriger Tätigkeit als Ortsvorsteher in Golzheim. 

Es geht dann ein zumindest für mich sehr wichtiger Lebensabschnitt zu Ende: - die aktive Teilnahme an der Gestaltung der Kommunalpolitik der Gemeinde  besonders für den Ortsteil Golzheim. Da kommt man nicht umhin, Rückblick zu nehmen. Und es stellen sich auch sehr viele Erinnerungen ein, gute und richtige die auch Bestand haben.

Ich bedanke mich bei den beiden Bürgermeistern Peter Harzheim und Georg Gelhausen, bei den Ratsvertretern, der Verwaltung, W. Weingartz und vielen Bürgern für die Mithilfe und Unterstützung bei der Umsetzung vieler Ideen. Herauszustellen ist die positive Einrichtung der regelmäßigen Ortsvorstehergesprächsrunde im Büro der Bürgermeister in der man Gedanken und Vorschläge einbringen konnte.

Vieles konnte auch deswegen umgesetzt werden:

  • Erste Dorfkonferenz im Kreis Düren
  • Erstmals ein Seniorenkaffee und Theaterveranstaltungen
  • Anträge auf Ausweisung von Bauland
  • Pflanzungen von Erinnerungsbäumen zu den verschiedensten Vereinsjubiläen und Personenjubiläen: „Baum der Begegnung“ (zum 70. Geburtstag von Pfarrer H.D. Hamachers), Schulrektorin Frau Huneke, Bürgermeister P. Harzheim und Subsidiar H. Macherey und weitere zwei Sumpfeichen auf dem Friedhof – Anlass: 450 Jahre alter Kirchturm und 90 Jahre Einrichtung als Ehrenmal
  • Ortsbegrüßungsschilder, historische Straßen- und Platzbezeichnungen, Panoramawand und das Symbol „Engel der Kulturen“
  • Begrüßungsschilder und Wegweiser auf dem Jakobspilgerweg
  • Aufarbeitung und Neugestaltung von 16 Straßen-, Park- und Friedhofsbänke sowie die Bürgermeisterbank für G. Gelhausen
  • Gestaltung der Grünfläche „Auf dem Bock“ mit Aufstellung eines neuen Wegekreuzes und einer Vogeluhr. Restaurierung weiterer Feldkreuze. Weitere Anträge zur Errichtung einer Feldkapelle „Auf dem Bock“ und Anlegen eines Wanderweges um Golzheim mit historischer Beschriftung liegen vor.
  • Aufstellung einer Dorfkrippe (Dank an P. Hecker, K. Fischer A. Weynen)
  • Friedhofsgestaltung: Sanierung der Leichenhalle, Restaurierung Mauergatter, Prozessionskreuz und Bodenbelag Ehrenmal. Die Restaurierung der Steinkreuze auf dem Ehrenfriedhof und die Verschönerung der Ostwand steht noch aus.
  • Antrag auf Ehrenbürgerschaft für Pfarrer H. D. Hamachers

Dank an die Schulleiter Herr Radajewski, Frau Huneke und Frau May für die

  • Ausrichtung von Erntedankfesten der Grundschule auf Bauernhöfen, im Ausstellungsraum der Baumschule Veith und in der Schützenhalle
  • karnevalistischen Besuche an Weiberfastnacht auf meinem Hof. Besonderer Dank für das schöne Lied „Mir schenke der ahl Frau Müller eh paar Blömche“ (einstudiert durch G. Weingartz).

Dankbar erinnere ich mich an die vielen Feste, Jubiläen und Veranstaltungen unserer Vereine und Verbände. Besonderer Höhepunkt war:

 

  • die „1000-Jahr-Feier“ und die Aufstellung eines Erinnerungsfindlings und Pflanzung von zwei Stieleichen
  • die Herausgabe des 400-seitigen Festbuches „1000 Jahre Golzheim“ mit Beiträgen und Hilfe von 32 Mitarbeitern. Dank auch an die vielen Sponsoren. Besonderer Dank an Klaus Jonas und Heinz-Ullrich Könsgen.

Herzlichen Dank den Golzheimer Bürgerinnen und Bürger, die mir über 4 Wahlperioden das Vertrauen geschenkt haben.

Die Zeit war lang, interessant, strapaziös und nicht ganz erfolglos. Ohne meine Familie und die vielfältige Unterstützung meiner kürzlich verstorbenen Frau hätte ich die Arbeit als Ortsvorsteher in all den Jahren nicht ausüben können.

Meinem Amtsnachfolger wünsche ich Glück und Erfolg bei der Erfüllung der anstehenden Herausforderungen und schwierigen Aufgaben. Uns allen wünsche ich, dass es weiter aufwärts geht und Golzheim lebens- und liebenswert bleibt und die Bürger weiterhin couragiert und engagiert zum Wohl der Gemeinde zusammenstehen.

Vielen Dank an Bürgermeister Gelhausen für die finanzielle Beschaffung von Mitteln und der Umsetzung der Projekte - „Ohne Geld nix los“! -

Ich verabschiede mich mit den besten Wünschen für alle Bürgerinnen und Bürger.

Golzheim gehört zu meinem Leben! Ich sage Danke!

„Aus der Vergangenheit schöpfen – die Gegenwart für die Zukunft gestalten“

 

Suchen
Suche
Suche

Wir setzen Cookies ein, um die Nutzbarkeit unserer Seite zu optimieren. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung über folgenden Link.

Mehr Infos