Sprungmarken
Sie befinden sich hier:
Startseite
Bürgerservice
Pressemitteilungen/ News
Bushaltestellen an der B264 endlich mit Beleuchtung

Bushaltestellen an der B264 endlich mit Beleuchtung

Heller ist sicherer! Das gilt nun auch für zwei Bushaltestellen an der B264, in Höhe der „Schönen Aussicht“. Dort hat die Gemeinde Merzenich jetzt zwei Leuchten installieren lassen, die in den dunklen Abend- und Morgenstunden für Helligkeit sorgen und somit das Sicherheitsgefühl der Bürger erhöhen, die dort auf den Bus warten.

Die Installation und die Förderung übernahm dabei das Energieunternehmen Westenergie als langjähriger Partner der Gemeinde. Da in der Nähe der Bushaltestellen kein Straßenbeleuchtungsnetz zur Verfügung stand, war die Montage und der Anschluss von netzbetriebenen Leuchten bisher an den erheblichen Kosten gescheitert.

Durch die Installation und Förderung der beiden neu installierten Solarleuchten durch die Westenergie AG konnte die Beleuchtung der Haltstellen nun endlich realisiert werden.  „Die Lampen werden mittels Solarenergie ganz klimafreundlich mit Strom versorgt und strahlen ein angenehmes Licht aus. Die Leuchten verfügen über einen Akku mit hoher Lebensdauer und einer Verfügbarkeit, selbst bei trüben Tagen, von bis zu 13 Tagen“, so Westenergie-Kommunalbetreuer Walfried Heinen.

Bürgermeister Georg Gelhausen freut sich, dass es nun zwei dunkle Orte weniger gibt im Gemeindegebiet: „Mit Westenergie konnten wir erneut ein klimafreundliches, nachhaltiges und kostensparendes Projekt umsetzen!“

Suchen
Suche
Suche

Wir setzen Cookies ein, um die Nutzbarkeit unserer Seite zu optimieren. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung über folgenden Link.

Mehr Infos