Sprungmarken
Suchen
Suche
Suche
Dynamische Navigation einblenden
Sie befinden sich hier:
Startseite
Wirtschaft/Bauen
Wirtschaftsförderung
Merzenich hat was zu bieten
Gaststätte „Schinchen“

Gaststätte „Schinchen“

Lautes Gelächter schallt durch den von blau-grauen Rauchschwaden durchgezogenen und von kleinen Schirmlampen in ein leicht schummriges Licht getauchten Gastraum. Im Hintergrund dudelt das Radio, als die Wirtin schwungvoll die nächste Runde Kölsch vor den Männern abstellt. Der überschwappende Bierschaum durchweicht auch den letzten ihrer Bierdeckel. Was aber niemanden zu stören scheint. Vermutlich auch aufgrund der fortgeschrittenen Stunde, auf die jedenfalls die zahlreichen Striche auf den Deckeln hinweisen.

Hand aufs Herz, dieses Klischee mag doch vielen in den Sinn kommen, wenn das Wort „Dorfkneipe“ fällt. Dass eine Gaststätte schon lange mehr ist, als ein verqualmter Raum, wo Männer ihr Feierabendbier genießen, beweisen zahlreiche Gastwirte. So auch Sandra Johnen, die seit März 2018 die Traditionskneipe „Schinchen“ in Girbelsrath führt und ihr Konzept der Eventveranstaltungen kommt an. Ob bei dem Auftritt der Band Colör oder der Mallorca-Party, die frisch renovierte Kneipe ist sehr gut besucht. Zur Fußballweltmeisterschaft wird es beim

Grillen Public Viewing geben. Die nächste Party wird am 8. September eine 70er/80er/90er-Party sein und am 1. Dezember ist bereits mit Colör ein Weihnachtskonzert geplant. „Wir wollen auf dem Dorf auch etwas bieten“, erklärt Sandra Johnen strahlend. Dabei ist der Wirtin die Verbundenheit mit dem Dorf zugleich sehr wichtig. „Wir sind sehr stolz die Vereinskneipe des FC Rhenania Girbelsrath, der Karnevals- und Bühnenfreunde Girbelsrath, des Turnvereins Girbelsrath und des DC Minions zu sein.“ Ihre Verbundenheit mag auch daher rühren, da Frau Johnen selbst seit 21 Jahren in Girbelsrath wohnt, sogar direkt über der Gaststätte „Schinchen“. Mehr noch soll die Wirtschaft auch ein Ort für den Gast sein, wo er Familienfeiern wie Taufe, Kommunion, Hochzeit oder Geburtstag mit 13 bis 100 Personen feiern kann. Und das Beste dabei ist, die Raummiete entfällt. Zudem steht den Gastgebern mit Herr Johnen, der seine Frau tatkräftig in der Kneipe unterstützt, ein erfahrender Veranstaltungstechniker zur Seite. Er setzt die Feierlichkeiten unter anderem ins richtige Licht. Zukünftig wird den Gästen dann noch eine neu gestaltete, überdachte Terrasse mit gemütlichen Sitzgelegenheiten, die auch zum Feiern im Freien einladen, zur Verfügung stehen. Ebenso werden bald Kleinigkeiten zum Essen angeboten. Und keine Sorge für alle Liebhaber des Feierabendbieres oder der gemütlichen Runde an der Theke. Selbstverständlich gibt es auch dieses weiterhin in der Traditionskneipe „Schinchen“ in Girbelsrath. Geöffnet ist sie dienstags bis sonntags 17:30–1:00 Uhr sowie zusätzlich zum Frühshoppen samstags von 10:00–13:00 Uhr. Frau Sandra Johnen können erreichen unter Mobil 0175–9380236.

Suchen
Suche
Suche

Wir setzen Cookies ein, um die Nutzbarkeit unserer Seite zu optimieren. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung über folgenden Link.

Mehr Infos